Sonntag, 6. November 2011

Pfefferminz - Schokolade - Cookies

Letzte Woche habe ich ein neues Thema hier auf meinem Blog eröffnet. Ich habe euch versprochen, wenn ich Zeit und Lust habe jeden Sonntag ein neues Rezept für Kuchen, Kekse etc. das ich für euch gebacken habe vorzustellen. Hier ist es nun. Diesen Sonntag habe ich ein Rezept für Pfefferminz - Schokoladen - Cookies für euch.



Diese leckeren, fluffigen Cookies kann ich euch wärmstens empfehlen, für Pefferminz Liebhaber ein Muss.
Sie zergehen auf der Zunge und schmecken nicht wirklich aufdringlich nach Pfefferminze.





Rezept  Pfefferminz - Schokoladen - Cookies

185g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 Tafel Minzschokolade
1 1/2 Tafeln Bitterschokolade
100g Butter
90g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
Puderzucker

Mehl und Backpulver mischen.
Die Minzschokolade und eine Tafel bittere Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die halbe Tafel Schokolade kleinhacken.
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die geschmolzene Schokolade dazu geben und unterrühren, die Eier einzeln einrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver nach und nach hinzufügen und zuletzt die gehackte Schokolade dazu geben.
Der fertige Teig sollte schwer vom Löffel fallen.
Jetzt auf einen Teller oder ähnliches Backpapier legen, mit einem Kugelausstecher oder zwei Kaffeelöffeln kleine Portionen abstechen und auf das Backpapier setzten und für ca. eine Stunde ins Gefrierfach geben.
In eine kleine Schüssel ungefähr 100g Puderzucker geben. Den Teig aus dem Gefrierfachfach holen und kleine Kugeln Formen. Diese Kugeln in den Puderzucker geben und so lange hin und her rütteln, bis die Kugeln rundherum mit Puderzucker bedeckt sind.
Jetzt die bestäubten Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten backen.
Die Kugeln werden beim backen flacher, platzen auf und das ergibt das spätere Muster auf den Cookies.
Dieses Rezept werde ich an Weihnachten noch einmal machen und nehme dann Schokolade mit Lebkuchen- oder Vanillekipferlgeschmack.
 
LG eure Tortenelfe

Kommentare:

  1. So ähnliche habe ich grad vo mir liegen, allerdings mit Ingwer, und mit Weihnachtsgewürzen. Schmeckt einfach super :)

    AntwortenLöschen
  2. Mhmm, deine würde ich auch nicht verachten!!!
    Danke für deinen Kommentar

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  3. huiii, die sehen aber gut aus!
    toll in szene gesetzt. love it.
    lg,
    dani

    AntwortenLöschen
  4. Danke Dani :D, freu mich das du bei mir vorbei schaust

    LG Marina

    AntwortenLöschen