Mittwoch, 4. Januar 2012

Ein Käffchen und ein paar Pommes ??????

Für meine drei Enkelkinder habe ich mir heute etwas einfallen lassen, wenn sie  zu Besuch kommen. Es gibt süss, saure  Pommes für die kleinen Knilche. Das Rezept der Pommes habe ich mir schon länger gespeichert und heute ausprobiert. Eine lustige Idee auch für Kindergeburtstage, es ist bald Fasching oder einfach nur so um Freunde zu überraschen, wenn sie zum Kaffee eingeladen sind und es gibt mal keinen Kuchen.




Rezept süss, saure Pommes

200 g kalte Butter
1 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Brausepulver Zitrone
100 g Zucker
300 g Mehl
1 Ei

Butter in Stücke schneiden, Vanillezucker, 1 Päckchen Brausepulver, Zucker, Mehl und das Ei flott zu einem glatten Teig verkneten und 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsunterlage ca. 0,7 cm dick ausrollen und mit dem Messer in Stäbchen schneiden.


Die Stäbchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 10 - 12 Minuten backen, bis die Stäbchen an den Rändern braun werden.


2 Esslöffel Zucker mit 1 Päckchen Brausepulver in einer Schüssel mischen und die Unterseite der Pommes darin wälzen, danach die Pommes auskühlen lassen.
Zum Dippen der Pommes gibt es bei mir Kirschgelee, das ich ein wenig erwärmt habe und Buttermilchdessert mit Vanillegeschmack, beides hatte ich auf  Vorrat zu Hause.

Eine Anleitung für die Pommes Tüte könnt ihr hier sehen

LG eure Tortenelfe

Kommentare:

  1. Hehe toll! Ich hatte sowas auch letztens in einer Zeitschrift gesehen! Das wäre auch etwas für meine Tochter!
    Die sehen wie echt aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Danke Jenny!

    Die schmecken auch lecker, deine Tochter würde sich bestimmt freuen über die Pommes...

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  3. Na dann! Dann mach ich sie bestimmt auch mal in nächster Zeit.

    AntwortenLöschen