Montag, 19. März 2012

Männer und Ihre Hobbys :D

Wenn man gerne in den Wald geht um Holz zu machen, um den Kamin schön einzuheizen und es zu seinem Hobby macht, bekommt man so eine Torte von seinen Freunden zum Geburtstag.


Ja, diese Info habe ich bekommen und sollte eine Torte daraus machen. Da fing es sofort an zu brodeln in meinem Kopf. Ein  Baum, Pilze , Blätter, ein Beil, dachte ich, ein bisschen im Internet gesurft und so ist dieser Kuchen entstanden. 

Der Inhalt der Torte ist eine Schokosahne nach diesem Rezept

Rezept Schoko-Biskuit

6 Eier
200 g Zucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
25 g Kakaopulver
1 Teelöffel Backpulver

Die Eier trennen. Das Eiweiss steif schlagen, den Zucker unterrühren bis die Masse glänzt.Danach die Eigelbe einzeln unterrühren. Das Mehl, Kakaopulver, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und auf zweimal unter die Eimasse ziehen. In eine mit Backpapier ausgelgte Backform füllen und bei 160 Grad ca. 40 Minuten backen. Backpapier sofort abziehen und den Biskuit auskühlen lassen.
Diesen Biskuit habe ich zweimal für die Torte gebacken. Der Biskuit wird ziemlich hoch, also ich schätze mal, der Kuchen war ca. 16- 18 cm hoch.

Schokosahne

1 Liter Sahne
200 g Zartbitter- Schokolade
3 Päckchen Sahnesteif

Die Sahne in einen Topf geben, die Schokolade in kleine Stücke zerteilen und in die Sahne geben, unter rühren aufkochen, von der Herdplatte ziehen. Diese Masse nach dem Abkühlen für 24 Std. in Kühlschrank kühlen. Jetzt mit einem Mixer die Masse mit 3 Beutel Sahnesteif aufschlagen.

Die zwei Biskuit-Böden habe ich insgesamt 6 mal durchgeschnitten. Den ersten Boden auf eine Kuchenplatte gelegt, aus dem zweiten Boden habe ich das Innenteil herausgeschnitten, sodass nur nur ein Ring mit ca. 2 cm Stärke übrig blieb. Diesen Ring habe ich dann auf den ersten Biskuit gelegt und danach mit 2/3 Schokosahne gefüllt, jetzt den 3 Boden darauf gelegt und die restliche Schokosahne darauf verteilt.

 Dunkle Ganache

200 g Sahne
200 g dunkle Schokolade

Die Sahne in einen Topf geben und aufkochen, von Herd nehmen, die klein zerteilte Schokolade dazu, 3-4 Minuten warten, langsam umrühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat und für ca. 12 Stunden im Kühlschrank kühlen. Am nächsten Tag herausnehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Die restlichen Böden des Biskuits habe ich mit Ganache bestrichen, danach fein säuberlich noch aussen die Torte, damit der Fondant später hält.

 
 

 Die Pilze und das Moos sind aus Fondant geformt, die Blätter aus Blütenpaste .

  

Das Beil und die Säge sind ebenfalls aus Fondant geformt.  


Die Pilze sind mit brauner Speisefarbe bemalt.

Alles in Allem bin ich richtig zufrieden mit der Torte.

LG Eure Tortenelfe

Kommentare:

  1. hallöchen..habe grade deinen blog entdeckt und mich auch gleich durchgelesen.
    ganz ganz tolle und wunderschöne torten...das ein oder andre rezept wird sicher nachgebacken/gemacht!
    lg irina

    AntwortenLöschen
  2. mir soll auch mal jmd ne tolle torte von dir schenken xD

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Irina, willkommen auf meinem Blog!! Viel Spass beim nachbacken :D

    Photosynthetica, wann hast du Geburtstag ? :D

    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuups, vielleicht dann nächstes Jahr :D

      LG Marina

      Löschen
  4. Liebe Tortenfee ich steh vor dem gleichen Problem wie du damals,
    unser Chef wird 50, hat ne Menge Wald, und ich als "die Bäckerin der Nation" soll einen Baumkuchen machen. Deiner würde genau meiner Vorstellng entsprechen, nur find ich leider keine Hilfe wie, oder aus was ich die Rinde machen kann, hab leider noch nie mit fondant gearbeitet, ist diese aus fondant! Kannst due mir vielleicht auch einen Tip geben wo man das bekommt, und darf ich dich vielleicht ev. nochmals um Hilfe bitten wenn ich dann nicht mehr weiter weiss?
    geb dir erstmal meine e-mail, denn wer weiss ob ich den blog nochmal finde leibe tortenelfe
    mueller.gitti@aon.at
    Hab auch noch nie auf einen blog geantwortet

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss ganz einfach nochmal schreiben, also deine Handtaschentorte ist der reine Wahnsinn, die sieht ja total echt aus. Und die Kretationshilfe deines Sohnes, ihr seid ein Superteam,
    hoffe ich krieg das mit dem Baum auch so hin, bitte bitte ich zähl auf deine Hilfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gitti!

      Ich hab dir mal eine e-mail geschrieben und hoffe ich konnte dir ein wenig helfen?
      Ich finde natürlich spitze, dass du auf meinem Blog das erste mal die Initiative ergriffen hast, etwas zu schreiben.
      Vielleicht hast du ja meinen Blog doch gespeichert und schaust öfter bei mir vorbei, ich würde mich freuen.

      LG Marina

      Löschen
  6. Liebe Marina, ganz herzlichen Dank, schau mal gleich in meine
    mails, musste aber als 1. (kam grad von der Arbeit heim) in deinen
    Blog schaun, hab ihn natürlich, wusste nur nicht ob das funktioniert, wie ich mir das gedacht hab.
    Melde mich auf alle Fälle wieder.

    Alles Liebe
    Gitti

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marina, hab in Klagenfurt ein super Geschäft für Fondant gefunden in allen Farben, hoffentlich übertreib ich dann nicht nächste Woche beim Einkaufen, kann man auch online bestellen, geb dir mal die hompage, viell. is ja für dich auch was dabei.
    www.zehrer.at/backen/massaticino/index.php

    Werd´auf alle Fälle vom Ergebnis ein Photo machen, entweder auf der Tortenplatte oder aus dem Mistkübel, mal schaun

    Na, dann bis bald
    Gitti

    AntwortenLöschen
  8. hallo Tortenelfe,

    mein Papa hat in wenigen wochen geburtstag und diese Torte wäre wirklich passend. ich habe lange gesucht und deine Torte gefunden. Leider weiß ich nicht wie ich den Baumstamm so schön hinbekomme wie du....War der fondant schon braun oder hast du ihn später angemalt? Und wie bekomme ich die Ringe in die Rinde?
    Hast du erstmal einen Rollfondant drüber gezogen und dann weiter bearbeitet oder die einzelnen teile einzeln befestigt?
    Fragen über fragen.... würde mich riesig freuen wenn du mir weiterhilfst.

    viele grüße

    ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ella!

      Ich habe den Rollfondant darüber gemacht,die Struktur eingeritzt, braune Patsenfarbe verdünnt und mit einem Pinsel den Baumstamm angemalt. Genauso oben die Ringe mit einem Pinsel auf die Torte gemalt. Zuletzt habe ich die einzelnen Teile wie Blätter,Pilze usw. an der Torte befestigt.
      Viel Spass beim anfertigen deiner Torte für deinen Vater.

      LG Marina

      LG Marina

      Löschen