Sonntag, 26. August 2012

Kastenweissbrot zum Sonntagsfrühstück

Zum Sonntagsfrühstück habe ich heute ein Kastenweissbrot gebacken, da ich 1. noch vom Bloggeburtstag Kuchen übrig habe - meine Jungs sind in Kurzurlaub - und 2. vergessen hatte eine Brot fürs Wochenende zu kaufen  : ( , aber macht ja nichts. Rausgekommen ist ein gigantisch grosses Kastenweissbrot. Das Rezept ist normalerweise für zwei Brote, da ich aber so eine grosse Brotbackform habe, dachte ich, mach ich halt den Teig in diese eine Form. 



 Um  das Brot zu backen, müsst ihr kein Meisterbäcker sein und ihr braucht auch nur ganz wenige Zutaten, nur ein weig Zeit nimmt es in Anspruch.


Rezept Kastenweissbrot
für 2 Brote

1000 g Mehl
ein halber Würfel Hefe, ca. 21 g
ca. 500 ml lauwarmes Wasser oder
250 ml Wasser und 250 ml Milch
1 Teel. Zucker für den Vorteig
1 gestr. Essl. Salz
2 Essl. Öl

Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine geben, in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken, die Hefe hinein bröckeln, 1 Teel. Zucker und ein wenig lauwarme Milch darüber giessen und mit ein wenig Mehl zum Vorteig anrühren. Ca. 10- 15 gehen lassen, bis sich die Hefemasse verdoppelt hat. Zu diesem Vorteig die restlichen Zutaten geben, Salz, Öl, Wasser und  mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig kneten. Wenn man keine Küchenmaschine hat, geht das natürlich auch mit den Händen : )
Den Teig 1 Stunde gehen lassen. Jetzt zwei Kastenkuchenformen, oder wie in meinem Fall eine grosse Brotform mit ein wenig Öl auspinseln, den Teig feste durchkneten und die die Form füllen. Nochmals eine Std. gehen lassen. Die Brote auf der Oberfläche mit einem Küchenmesser ein wenig einritzen und wer will mit ein wenig Milch einstreichen.. Die Brote in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen unterste Schiene schieben und ein mit Wasser gefülltes Schälchen dazu geben. Das Schälchen verbessert die Luftfeuchtigkeit im Ofen. Die Brote für ca. 40 Minuten backen, wenn man oben auf das Bot klopft und es klingt dumpf, müsste es fertig sein. Wer sein Brot aussen auch ein wenig braun haben möchte, nimmt es 10 Minuten vor der Zeit aus der Form und lässt es ohne Form weiter backen.


Ich habe mich heute morgen richtig auf das frisch gebackene Brot gefreut, dazu gab es ein abgekochtes Ei und selbst gemachte Himbeermarmelade von meiner Mama, mhhhm lecker.


Schönen Sonntag noch wünscht Euch

Eure Tortenelfe

Kommentare:

  1. ich habe jetzt eennddliicch einen herd (nur angeschlossen werden muss er noch) und dann leg ich los..als erstes gibts glaub brot xD bisher konnte ich in meinem mini-mini-ofen ja immer nur 6 muffins auf einmal machen oder mal kräuter-scones xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann leg mal los und viel Spass beim backen !!!

      LG Marina

      Löschen