Freitag, 24. August 2012

1. Bloggeburtstag

Ich kann es kaum glauben, aber es ist schon 1 Jahr her,als ich das erste mal postete. Meine beiden Söhne überredeten mich damals und meinten  " Mama, du solltest einen Blog über deine Motivtorten und Kuchen machen, wir helfen dir dabei ." Ich war anfangs gar nicht so begeistert, da ich in der Computerwelt noch nicht so fit war - oder bin : ), das werden einige von euch schon an meinen Posts gemerkt haben. Aber was soll`s. In einem Jahr sind es jetzt 59 regelmässige Leser und über 54.000 Klicks, also kann das was ich hier tue nicht so verkehrt sein, denke ich. 
Ich muss vor allem  meinen regelmässigen Lesern danke, danke und nochmals danke sagen und bei denen die neu dazu gekommen sind, ohne euch wäre dieser Blog nämlich sinnlos. 




Der Inhalt des Geburtstagskuchen besteht aus einem Red Velvet Cake, furchtbar lecker, wie ich finde.
Das Rezept dafür möcht ich euch deshalb hier verraten

Red Velvet Cake

125 g Butter
250 g Zucker
2 Eier
rote Lebensmittelpastenfarbe
2 Päck. Vanillezucker
1 Kaffeelöffel dkl. Kakao
1/4 l Buttermilch
1/2 Teel. Salz
250 g Mehl
25 g Speisestätke
1Tl Natron
1 Tl Apfelessig

Die Butter und den Zucker schaumig rühren, die Eier nach und nach unterrühren, die rote Farbe dazugeben und den Vanillezucker mit dem Kakao in die Masse rühren. Die Buttermilch mit dem Salz vermischen und abwechselnd mit dem Mehl und der Speisestärke in die Masse rühren. Zum Schluss das Natron und den Apfelessig vermischen und der Masse zufügen. Den Teig in zwei Hälften teilen und in zwei Springformen - in meinem Fall 20 cm - bei 160 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 30- 40 Minuten backen.

Füllung
Walnuss- Kokosnuss- Butterscreme

400 g weisse Schokolade
540 g Frischkäse
140 g weiche Butter
50 gemahlene Walnusskerne
50 g Kokosflocken
Vanillearoma

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Den Frischkäse und die Butter abwechselnd unter die abgekühlte Schokolade rühren, die Masse teilen. Unter die eine Hälfte die Walnüsse und Kokosflocken rühren für die Füllung des Kuchens, die andere Hälfte zum einstreichen  und verzieren der Torte.


Wie ihr auf dem Bild seht habe ich noch Rosetten gebastelt, die Anleitung dazu findet ihr hier



Ich hoffe, ich kann eure Interessen mit meinen Ideen und Posts auch in Zukunft erfüllen : )

LG eure Tortenelfe



Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag^^ Deine Geburtstagstorte sieht ja echt köstlich aus, und auch die Zutatenliste hört sich wieder lecker an. Prost auf das nächste tolle Jahr^^

    AntwortenLöschen
  2. Happy Birthday :o)
    Ich kann nur sagen,das deine Familie recht hatte: dein Blog ist super und ich freue mich über jeden neuen Beitrag von dir :o)

    ganz liebe Grüße,
    Christin

    Kurze´s Köstlichkeiten

    AntwortenLöschen
  3. ♥lichen Glückwunsch!!! Und ich bin dabei - freu. Ich liebe Deinen Blog!

    AntwortenLöschen
  4. Danke Anja für die Glückwünsche das höre ich natürlich gerne, dass du meinen Blog liebst :)

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marina,

    ich habe deinen Blog erst jetzt entdeckt und bin super froh darueber, mach weiter so ;-)
    Brauche sicherlich noch einige Zeit um hier alles zu lesen, habe aber schon super viele Tipps und Anregungen von deinem Blog mitnehmen koennen, danke dafuer.

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      freue mich natürlich sehr, dass Dir mein Blog gefällt!
      Da kannst Du Dir sicher sein, ich mache weiter so, bleib dran, es gibt immer etwas neues, ich verspreche es.

      LG Marian

      Löschen