Sonntag, 27. Januar 2013

Schokolade- Muffins

Heute mache ich mir es gaaaaaanz einfach! Ich hatte doch diese Woche den Blumentopf als Motivtorte für Gabi gebacken und von diesem Kuchen war noch Teig übrig, davon enstanden dann Muffins. Beim Herstellen der Muffins dachte ich gleich an den bevorstehenden Valentinstag und dem entspechend sind die Muffins dekoriert.





Das Rezept zu den Schokolade- Muffins findet Ihr hier







Was Ihr zur Herstellung zusätzlich braucht

Ein paar Schaschlikspiesse
Packpapier oder ähnliches
kleine Stempel
Stift 
Kleber
Paketschnur
Muffinförmchen z.B. Ikea

Also Ihr backt die Muffins in den Förmchen nach dem angegebenen Rezept. Jetzt teilt Ihr die Schaschlikspiesse in zwei oder drei Teile, reisst ein Stück Packpapier in kleine längliche Stücke und macht Stempelmotive darauf und schreibt mit einem Stift passende Glücklichmacher darauf. Dann gebt Ihr auf die  eine Seite des Papierstreifens ein wenig Kleber und befestigt den Streifen an dem Spiess, jetzt könnt Ihr den Spiess schon in die Muffins stecken. Angenommen Ihr verschenkt diese kleinen Muffins an Eure beste Freundin, packt Ihr die Muffins dafür in duchsichtige Folie und Eure beste Freundin hat somit gleich neue Muffins- Förmchen zum backen.


Einen schönen Sonntag wünscht Euch

Kommentare:

  1. Nette Idee! Die sehen ja zum Anbeissen aus. Was sind das eigentlich für Muffinförmchen?

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind auch wirklich lecker, richtig fluffig!
      Die Muffinförmchen habe ich vor ca. 1 Jahr in der Ikea gekauft und endlich mal benutzt. Toll zum backen und der Muffin geht anschliessend gut raus.

      LG Marina

      Löschen