Dienstag, 28. Januar 2014

Alice im Wunderland- Tutorial für Grinsekatze

Das war meine Aufgabe, eine Motivtorte zu dem Thema Alice im Wunderland zu machen. Meine Cousine Eileen hat diese Torte an Kathrin die heute Ihren Geburtstag feiert  verschenkt. Ich kenne Kathrin schon, da war sie noch ganz mini :-) mittlerweile ist Sie schon Friseurmeisterin, herzlichen Glückwunsch Kathrin !! 



 Ideen zur Motivtorte fand ich im Internet  mir schwirrte im Kopf rum, der Kuchen muß aus einer Tasse bestehen. In einer runden Metallschüssel von Ikea habe ich den Teig zur Torte gebacken , danach gefüllt und dann wurde der Kuchen mit Fondant überzogen. Karottenkuchen mit Philadelphia- Creme war übrigens drin.

Die ganzen Einzelteile zur Torte sind dann aus Fondant entstanden und für die Grinsekatze habe ich sogar ein kleines Tutorial für Euch gemacht :-)

Fondant in dkl. Lila und hellem lila einfärben. Daraus  einen konischen Körper 4 längliche Teile für Arme und Beine formen und mit Streifen aus hellem lila Fondant überziehen. Den Kopf wiess ich gar nicht wie ich das erklären soll, vorne flach und hinten konisch zulaufend basteln :-)



 Für die Krallen aus rosa Fondant längliche Stränge formen, in den vorgeformten Arm ein Loch für die Kralle drücken , ein wenig Lebensmittelkleber hinein und die Kralle einsetzen. Aus schwarzem Fondant Krallen formen und mit Kleber anbringen.

  
Für das Gesicht ein Streifen weißen Fondant ausrollen und kleine Kerben einfügen, für die Zähne, am Kopf anbringen. Danach einen Streifen rosa Fondant ausrollen in die Mitte des Streifens ein Loch ausschneiden und über den Zähnen ankleben. Jetzt ein wenig den Mund formen

 Das Gesicht erklärt sich von selbst

 Den Kopf am Körper anbringen noch die Haare und Ohren formen und ankleben. Am Schluß noch einen Schwanz anbringen



Viel Spaß beim nacharbeiten

LG


Kommentare: