Samstag, 17. Mai 2014

Brombeer- Holunder- Lemon Curd- Biskuit- Torte

Heute stelle ich Euch ein gaaaanz feines Rezept vor das ich für ein Event plante, der jetzt doch nicht statt findet, aber was solls . Zur Zeit ist ja Hochsaison für Holunder und Beerenfrüchte und dazu paßt ja wohl Zitrone, also habe ich ein Rezept zusammen gestellt das es in sich hat, eine Geschmacksexplosion  . Die Torte ist ein wenig aufwendiger in der Zubereitung, aber wie es so ist im Leben, gut Ding braucht Weile.



Für dieses Rezept backt Ihr einen Biskuit entweder in einer 26- er Springform, oder wie ich verteilt Ihr den Teig zum backen in  2x 20- er  Springformen.


Was Ihr sonst noch braucht

Brombeer- Holunder- Lemon Curd- Torte

Brombeerbuttercreme

200 g Brombeeren tiefgefroren
10 g Vanillepuddingpulver
1 Eßlöffel Zucker
50 g weiche Butter
10 g Puderzucker

Die Brombeeren in einem Topf kochen bis sie zerfallen, vom Herd nehmen in ein feines Sieb kippen und dabei den Saft auffangen die Brombeeren durch das Sieb passieren, es sollte ungefähr 100 ml Brombeersaft enstehen, wenn nicht einfach mit Wasser auffüllen. Den Bromberrsaft mit 1 Eßlöffel Zucker und dem Puddingpulver verrühren und in einem Topf aufkochen, bis die Masse fest wird, zum abkühlen zur Seite stellen. Solltet ihr eine 26- er Torte machen, empfehle ich die doppelte Menge vorzubereiten. Zur Zubereitung  der Buttercreme sollte der Brombeerpudding die gleiche Temperatur wie die weiche Butter haben. Die Butter in einem Gefäß mit dem Rührer cremig schlagen, jetzt eßlöffelweise den Brombeerpudding unterrühren.

Zitronensahne

200 g Sahne
2 Kaffeelöffel Lemon Curd . B. von Chivers

Die Schlagsahne fast steif schlagen, den Lemon Curd dazu geben und nochmals wieterrühren bis sich die Masse angleicht.

Zusätzlich braucht Ihr noch

Brombeermarmelade ohne Kerne z.B. Von Bonne Maman
Holunderlikör z. B. von Bols
200 g Sahne für außen um die Torte

Den fertig gebackenen Biskuit schneidet Ihr 2x durch also habt Ihr , wenn ihr 2 - 20 - er Törtchen gebacken habt 6 Biskuitböden

Den ersten Boden in einen Ring legen und mit der Bromberrbuttercreme auffüllen, den 2. Biskuit darauf. Den Boden mit Holunderlikör tränken, so ca. 2 Eßlöffel. Jetzt die Zitronensahne auf dem Biskuit verteilen, den nächsten Biskuit darauf legen. Jetzt Brombeermarmelade auf dem Biskuit verteilen. Den nächsten Biskuit darauf geben. Jetzt wieder 2 Eßlöffel Holunderlikör und 2 große Eßlöffel Lemon Curd darauf verteilen. Nochmals Brombeermarmalde und den letzten Biskuit oben als Abschluß . Jetzt den 2. Becher Sahne steif schlagen und die Torte damit einstreichen, voila
Also bei einer 26- Form ist es sicher ratsam die doppelte Menge an Füllungen vorzubereiten , denke ich



Viel Spaß beim nachbacken
LG

Kommentare:

  1. Hmm, ein kleines Meisterwerk.
    Hört sich total interessant an und ist bestimmt total mein Geschmack! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      die Torte war wirklich sehr gut, wie ich schon im Post geschrieben habe ein Geschmackserlebnis .
      Schön das Du immer wieder auf meinem Blog vorbeischaust, mache ich bei Dir aber auch.
      LG Marina

      Löschen
  2. Oh wow, die sieht so lecker aus...
    Die werde ich wohl mal ausprobieren... :o)
    Habe noch nie was mit Lemon Curd gemacht. Sie sieht auf jedenfall richtig fruchtig frisch aus.
    Perfekt für den Sommer...
    Viele Grüße
    Cathi

    AntwortenLöschen