Montag, 21. Juli 2014

Gefrorener Himbeerkäsekuchen mit Cookies und Blueberry Fruchtaufstrich

Bei uns scheint heute zwar nicht die Sonne aber trotzdem habe ich Eis selbst gemacht, denn Eis geht immer oder? Und wenn es sich dann noch um so ein leckeres Eis wie in diesem Falle handelt, gefrorener Himbeerkäsekuchen mit Cookies und Blueberry Fruchtaufstrich, da kann es regnen wie es will, es schmeckt auf alle Fälle :-)



Jetzt möchtet Ihr noch gerne das Rezept erfahren, liege ich da richtig? Also dann gehts hier zum Rezept !

Gefrorenes Himmbeerkäsekuchen Eis

125 g Himbeeren frisch oder gefroren
3-4 American-Cookies zerkleinert
150 g Frischkäse 3,5%
100 g Creme fraiche
50- 75 g Zucker
75 Sahne
ca. 1/2 Glas Blueberry Fruchtaufstrich ( z.Z.bei Aldi Süd)
Eisförmchen
Holzstiele

Die Himbeeren pürieren und evtl. durch ein Sieb passieren. Die Kekse grob zerkleinern. Den Frischkäse mit dem Creme fraiche und Zucker mit dem Mixer ein wenig verrühren. Jetzt die Sahne dazu und zu einer cremigen Masse rühren, je cremiger um so besser später das Eis. Zum Schluß die Cookie Stücke unterziehen, in die Eisförmchen zuerst Fruchtaufstrich dann Himbeerfüllung ein wenig Fruchtauftrich dann wieder Himbeerfüllung füllen einen Holzsiel hinein stecken und mindestens 3-4 Stunden einfrieren.





Eine wunderschöne Woche wünscht Euch

Kommentare:

  1. Sensationelles Rezept! Klingt sehr lecker!
    Grüße von einem Rezepte-Nachbarn ;)
    Markus
    http://backe-backe-kuchen.net/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,
      vielen lieben Dank für Dein Kommentar :-) das Eis schmeckt wirklich sehr lecker und ist schnell gemacht!
      Na, dann werde ich gleich mal bei Dir vorbei schauen

      LG Marina

      Löschen