Donnerstag, 1. Januar 2015

Silvester 2014


Meine lieben Leser, ich wünsche Euch ein gesundes , erfolgreiches tolles neues Jahr 2015. Ich hoffe jeder von Euch ist ins neue Jahr gut hinein gerutscht! Bei uns war wieder einmal Party angesagt im alten Jahr 2014 , wir hatten unsere Freunde zur Silvester Party eingeladen. Und wie ist es bei Euch , jedes Jahr das gleiche, "wir machen aber nicht so viel, weil wir immer so viel anschließend übrig haben " ist es nicht so, bei Euch bestimmt auch, oder? Trotzdem wurde es wieder ein wenig mehr zum Silvester Büffet als ich geplant hatte, nur die kleinen Silvester Schweine wollte ich ursprünglich machen, da jeder von unseren Freunden kulinarisch auch etwas beisteuern sollte. Es gab also von Gabi Nudelsalat mit Wurst und einen großen Topf Chili , von Rosi  noch einen Nudelsalat ohne Wurst, von Toni gabs einen Kartoffelsalat, mein Mann steuerte selbst gemachte Frikadellen und eine Goulaschsuppe und Baguette bei und ich , na seht selbst.


Von mir zubereitet waren die Silvester Schweinchen, kleine Pumpernickel- Häppchen mit Käsecreme, Nachos mit Sour Creme, Kräuter Feta Muffins, Gurkenschiffchen und Süßkram.

Außerdem habe ich die Kerzen im Hintergrund mit 2015 versehen, mehr dazu zeige ich Euch im Anschluß

Zuerst aber einmal das Rezept für die Glücksschweine aus Hefeteig, wenns Euch interessiert ?

Glücksschweine

500 g Mehl
1 Würfel Hefe
60 g Zucker
250 ml lauwar me Milch
60 g geschmolzene Butter
1 Ei
1 Prise Salz

Füllung 

80 g  Marzipan
80 g gemahlenen Haselnüsse
50 g Zucker
1 Eiweiß


In das Mehl eine Mulde machen und die Hefe hinein bröckeln. Mit ein wenig Milch und Zucker einen Vorteig machen und 15 Minuten stehen lassen . Danach den Rest der Zutaten zugeben und gut durchkneten, ca 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung für die Schweine vorbereiten. Dazu das Marzipan mit dem Zucker, den Nüssen und dem Eiweiß verkneten.  Jetzt auf einer bemehlten Fläche den Teig ausrollen und ca. 10 cm große Kreise ausstechen ca. 16 Stück. 8 von den Kreisen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und den ofen auf 175 Grad vorheizen. Auf die 8 ausgestochenen Teile die Füllung in die Mitte der Kreise verteilen. Das Eigelb mit ein wenig Milch verrühren und den Rand der Kreise damit einstreichen. Nun das zweite Teil der ausgestochenen Kreise darauf legen und den Rand festdrücken.

 
Jetzt aus dem Teig mit einem Schnapsglas 8 Rüssel ausstechen und zwei Löcher einstechen, mit eine wenig Ei auf dem Schweinschen Gesicht anbringen Mit Eigelb einstreichen.


Im Ofen ca. 25 Minuten backen, bis die Schweinchen schön goldgelb sind

Aus Puderzucker und Zitronensaft Glasur anrühren und auf die fertig gebackenen Schweinchen als Augen tupfen. Jetzt eine schwarze Zuckerkugel oder eine Rosine als Auge hineindrücken.

 

Wie Ihr die Kerzen machen könnt zeige ich Euch jetzt

Was Ihr dazu braucht

4 Kerzen
 Bastelkleber
Glitter
Etiketten
Schere
evtl. Zahlenausstecher
1 Pinsel


Auf die Etiketten 2015 mit einem Stift aufmalen für jede Ziffer ein Etikett und dann mit der Schere ausschneiden


Auf die Kerzen die ausgeschnittenen Etiketten kleben


Jetzt den Bastelkleber bis zum Rand aufstreichen
anschließend mit Glitter bestreuen


Alles in Allem war der Silvester Abend ein voller Erfolg. Unser Freund Ralf war Disjockey gestern A bend und hat mit seiner Musik uns soweit gebracht das unsere Füße nicht still halten konnten und wir tanzten bis die Fetzen flogen. Um 4 heute morgen war die Party dann beendet, also habt Nachsehen . Ich möchte mich bei meinen Lesern hier für das vergangene Jahr bedanken, denn ohne Euch wäre mein Blog erst gar nicht enstanden.

LG



Kommentare:

  1. Liebe Marina,
    das Glücksschweinchen-Rezept hört sich ja toll an.
    Das muss ich mir unbedingt merken.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben viel Glück und Gesundheit für das Jahr 2015.
    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Denise,
      da hast du ja noch eine ganze Weile Zeit das Rezept auszuprobieren :-)
      Ich wünsche Dir und Deiner Familie nur das Allerbeste!

      LG Marina

      Löschen
  2. Hallo meine süße Marina ich hoffe du weißt noch wer ich bin ;-)
    Wir beide habe uns in Esslingen kennengelernt, ich war mit Anja von Meine Torteria da.
    Ich bin das verrückte Kölsche Mädchen ( Back Bienchen ) jetzt bin ich auch Mitglied deines tollen Blogs ;-) schau doch mal bei mir vorbei glg Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallloooo Katharina ich werd nicht wissen wer Du bist, wir hatten doch sooo viel Spaß und es war so toll Euch Beide kennen zu lernen, ich werd Euch nicht vergessen und das war auch bestimmt nicht das letzte mal das wir uns begegnen ich freu mich nämlich schon aufs nächste mal. Sofort werd ich bei Dir vorbei schauen, bis bald Marina

      Löschen