Sonntag, 14. Juni 2015

Schokoladen-Cheesecake-Gugel

Hallo meine Lieben,

wunderbares Wetter und wir waren heute bei Freunden eingeladen in deren schönen Garten zum chillen, ab morgen hab ich Urlaub also perfekt um den Urlaub zu beginnen. Ich wollte aber nicht mit leeren Händen kommen, dachte gestern Abend ich kann noch einkaufen, aber bei uns im Geschäft war die Hölle los und ich kam nicht dazu, aber wir Frauen ( und einige Männer ) können improvisieren. Also anstatt einem herrlichen Heidelbeer - Cheesecake, aber der wäre dann ohne Heidelbeeren :-) gewesen gibt es  ein Schoko-Cheesecake-Gugel. Das herrliche Rezept habe ich hier von diesem grandiosen Blog . Die Fotos entstanden noch schnell  für Euch, der Kuchen ist noch warm, also ich kann Euch nicht sagen wie er schmeckt, aber ich bin mir sicher der schmeckt genial !!!!!!


  

Rezept

Eine große Gugel Form einfetten und mit Mehl ausstäuben den Ofen auf 160 Grad

Teig

275 g Mehl
1 gehäufter Teelöffel Backpulver
30 g Backkakao
250 g Butter
200 g halbbitter Schokolade
350 ml Milch
300 g Zucker
2 Eier

Cheesecake- Füllung

200g Doppelrahm Frischkäse
60 g Zucker
1 Eigelb

Guss 

1 Beutel Mokkabohnen
1 Kaffeelöffel Palmin

Das Mehl, Backpulver und den Kakao in einer Schüssel mischen. Die Butter mit der Schokolade schmelzen. Die Milch mit dem Zucker verrühren und die Eier darunter geben und weiter rühren. Die Milch- Eiermischung unter die mittlerweile abgekühlte Schokolade geben und langsam die Mehlmischung unterrühren. Jetzt für die Cheesecake Füllung den Zucker mit dem Frischkäse und dem Eigelb verrühren. Die Hälfte des Schokoteigs in die Backform füllen, die Cheesecakefüllung ringsherum in der Mitte des Schokoteigs plazieren den restlichen Schokoteig darüber geben und mit einer Gabel den Teig in der Form ringsherum swirlen. In den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene stellen und ca. 60-80 Minuten backen,Stäbchenprobe. Den Kuchen ein wenig abkühlen lassen und dann stürzen.
Die Mokkabohnen mit dem Palmin schmelzen und über den Kuchen verteilen.



 
 



Viel Spaß beim nachbacken


Kommentare:

  1. Oh Marina, der sieht ja wieder suuuuper lecker aus.
    Muss ich unbedigt auch mal probieren.

    Ich drück Dich Deine Freundin und Torten-Schwester
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war wirklich lecker Denise, super saftig!!!!

      Wenn Du wieder mal vorbei kommst drück ich Xich auch gaaaaaanz fest !

      Marina

      Löschen
  2. Klingt auf jeden Fall nach einer tollen Idee, und seien wir mal ehrlich: Schoko und Cheesecake, da kann man nicht so viel falsch machen, oder? :D Werde ich am Wochenende vielleicht schon ausprobieren :)
    Musste direkt an die Schoko muffins mit Käsekuchen topping denken, die es bei starbucks gibt! Da könnte ich mich schon jedes mal reinlegen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Jochen, Schoko und Cheesecake geht immer! Alles was bei mir mit Schokolade zu tun hat liebe ich sowieso. Der Kuchen ist schön saftig ich hoffe ich kann dich mit dem Rezept überzeugen

      LG Marina

      Löschen