Dienstag, 22. November 2011

Cake Pops zu Weihnachten

Ich hatte doch diese Woche das Piratenschiff für die kleine Rania gemacht und da ich von dieser Torte so viele Kuchenreste und Buttercreme übrig hatte, überlegte ich, was ich daraus machen sollte? Was liegt näher daraus Cake Pops zu machen.



Also habe ich die Kuchenteile zerkleinert, Buttercreme dazu, schön gemantscht und zu kleinen Kugeln geformt. Danach die Kugeln für eine halbe Stunde ab in den Tiefkühler ,die Lollistiele hinein gesteckt und mit heller und dunkler Kuchenglasur überzogen .

Die Modellierungen haben richtig Spass gemacht, aber als ich fertig war, hat es überall geklitzert.

Der Glitzer hat nicht überall gehalten, man muss teuflisch schnell sein mit dem Verteilen auf der Glasur, zu früh darf man aber auch nicht, sonst versinkt der Glitter.


LG eure Tortenelfe

Kommentare:

  1. Die sehen ja zauberhaft aus..:D
    Ganz ganz toll!

    lg, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank Sandra, da freu ich mich aber, daß sie dir gefallen !

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde sie auch gaaanz toll! Den Elch und Schneemann finde ich so süß! :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke Jenny,der Schneemann ist leider nicht mehr unter uns, den hat mein Sohn verputzt.

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  5. die sehen ja toll aus. habe das erste mal cake pops gemacht. wo kriegt man denn so glitter her?

    glg mari

    AntwortenLöschen
  6. Hallo mari,

    diesen Glitterstaub bekommst du z.B. hier
    http://www.mein-tortenladen.de/epages/es115662.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es115662_mycakeshop/Categories/COLOURS/GLITTERSTAUB

    LG Marina

    AntwortenLöschen