Sonntag, 27. November 2011

Mini- Gugelhüpfe

Für das Sonntagsrezept habe ich heute Mini- Gugelhüpfe zu einem Weihnachtskalender umfunktioniert.
Die kleinen Gugelhüpfe kann man, wenn man will noch in Folie einwickeln, damit sie frisch bleiben und dann jeden Tag einen kleinen Hupf bis an Heiligabend vernaschen.




Die kleinen Gugelhüpfe sind in einer Silikonform gebacken, anschliessend mit weisser und dunkler Kuchenglasur überzogen und mit Eiweiss- Spritzglasur die ich in rot eingefärbt habe Zahlen von 1- 24 aufgespritzt.

Rezept Mini- Gugelhüpfe

300 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
1 Teeelöffel Natron
1 Prise Salz
100 g Margarine
100 g Zucker
4 Eier
200 g Sauerrahm
Saft und Schale einer Bio- Zitrone

Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen. Margarine und Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren und die Masse schaumig schlagen. Sauerrahm und Zitronenschale und Zitronensaft untermischen. Mehlmischung dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Mini- Förmchen mit der Teigmasse füllen und ca. 10 Minuten bei 160 Grad backen.
Ich wünsche euch allen noch einen schönen 1. Advent und viel Spass beim nachbacken.
LG eure Tortenelfe

Kommentare:

  1. Hallo!
    Süß, diese Idee, ich glaube, irgendwie sowas werde ich auch machen, mal sehen...
    Die ETagere hast du von Tiger oder wie das heißt, richtig? Ich hab nämlich die gleiche, die ist so toll!!!
    WIe viel hast du für sie bezahlt?
    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Johanna!

    Freut mich, dass dir die Idee gefällt.
    Ich habe die Etagere von Globus, ich habe glaube ich 7 Euro bezahlt?

    LG Marina

    AntwortenLöschen