Sonntag, 24. Juni 2012

Ein bisschen Urlaubsfeeling- Karibischer Zimtkuchen

Sommer, Sonne, Strand und Meer, wenn ihr diesen Kuchen backt und der Duft sich in der Küche verteilt, macht sich Urlaubsstimmung breit. Wenn ich dieses Jahr schon nicht in Urlaub gehen kann, dann mache ich es mir wenigstens zu Hause ein wenig gemütlich und geniesse mit Freunden diesen leckeren saftigen Kuchen.



Die Zutaten zu diesem Kuchen sind nichts aussergewöhnliches und man hat sie meistens sogar zu Hause, also nichts wie los und auf gehts zum backen.

Rezept Karibischer Zimtkuchen

250 g Mehl
Salz
70 g Puderzucker
150 g kalte Butter
1 Ei
1 reife Banane
200 g Sahne
2 Zimtstangen
50 g Kokosflocken
3 Eier
125 g brauner oder weisser Zucker
2 TL Zimtpulver
1 Messerspitze Muskat
200 g gemahlene Mandeln
 1 EL Rum

Mehl, Salz und Puderzucker mischen, Butter in Flöckchen , Ei dazu geben und zügig zu einem Teig kneten und in den Kühlschrank stellen.
Die Banane schälen in Scheiben schneiden mit der Sahne und den Zimtstangen erhitzen, von der Herdplatte ziehen und zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen.
Die Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett ein wenig anrösten und den Ofen auf 175 Grad vorheizen.
Den braunen bzw. weissen Zucker mit den Eiern, Zimtpulver und Muskat schaumig rühren.
Die Zimtstangen aus dem Topf entfernen und die Bananensahne pürieren anschliessend in die schaumig gerührte Eiermasse geben. Jetzt alles mit den Mandeln und dem Rum verrühren.
Den Teig ausrollen, eine 30- er Tarte Form ausfetten und mit dem Teig auslegen, mit einer Gabel ein paar mal den Teig einstechen. Jetzt die Bananen- Eiermasse einfüllen und im vorgeheizten Ofen ca. 35- 40 Minuten backen, abkühlen lassen und aus der Form befreien.


Wir werden diesen leckeren Kuchen heute bei einer Tasse Kaffee wieder einmal bei unseren Freunden in Ihrem herrlichen Garten geniessen.
Ich wünsche euch allen einen schönen, sonnigen Sonntag  : )

Eure Tortenelfe

Kommentare:

  1. Ich liebe Zimt! Den Kuchen stelle ich mir sehr lecker vor! und so sieht er auch aus! :)


    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Der war auch lecker Ann- Katrin, er ist ratze fatze alle :)

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  3. Hi Marina,

    heb`st mir ein Stückchen auf? Bitte - der sieht wieder mal oberlecker aus!
    Ganz liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte, beim nächsten mal schick ich dir ein Stück :)

      LG Marina

      Löschen