Dienstag, 3. Juli 2012

Man nehme Karamell- Bonbons und mache Kekse daraus

Ich habe hin und her überlegt - backe ich einen Kuchen am Wochenende, oder vielleicht ein paar leckere Kekse ? Die Kekse haben dann doch gesiegt, die habe ich nämlich schon lange auf meiner " die will ich unbedingt ausprobieren " Liste. 



 Das Rezept für diese Karamell- Kekse habe ich auf diesem tollen Blog gefunden.

Rezept Karamell- Kekse

150 g weiche Butter
100 g heller Zucker
100 g brauner Zucker
50 g heller Sirup- Grafschafter
2 Päckchen Bourbon Vanille oder 1 Vanilleschote
1/2 Teel. Salz
1 Ei
300 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 Teel. Natron
ca. 15 Storck- Riesen
ca. 15 Rollos
1/2 Tasse brauner Zucker

Butter, brauner und weisser Zucker, Sirup, Vanille und Salz schaumig rühren, danach das Ei unterrühren.
Mehl, Backpulver und Natron unter den Teig rühren.


Einen 1/2 Esslöffel von dem Teig abnehmen eine Kugel formen und in die Mitte der Kugel ein Karamell- Bonbon stecken, noch mal zu einer Kugel formen, bis das Bonbon nicht mehr sichtbar ist.


Die Teigkugel in braunem Zucker wälzen, in grossem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzten - bei mir waren es 9 Kugeln-  und bei 175 Grad ca. 10 Minuten backen.
Die Kekse ungefähr 10 Minuten abkühlen lassen und vom Blech nehmen. Aus dem Teig fertigte ich 27 Kekse.




Diese Kekse kann man auch gut auf Vorrat backen, in einer Blechdose oder ähnliches aufbewahren,wenn sich unverhofft Besuch ansagt hat man dann gleich etwas fürs Kaffeekränzchen : )


Viel Spass beim nachbacken

LG eure Tortenelfe


Kommentare:

  1. Mmmh, da hätte ich jetzt gern einen von! Sehen karamellig lecker aus! :)

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ann- Katrin, die Kekse schmecken sehr lecker sind richtig mürbe, die mit der Rolo Füllung schmecken mir persönlich am besten.

      Löschen
  2. Hmmmmhhh, seeeehr vielversprechend hmmmmh!!! Du, wo hast Du Die Storck RIESEN her? Ich bekomme sie nirgendwo, das ist sooo schade, klar, das sind Blombenzieher, aber die Schokoriesen sind halt keine Riesen ....war schon ganz traurig, dachte die gibt es nicht mehr! Hmmmmh....! LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia, die Storck Riesen habe ich bei Globus gekauft, weiss nicht obs das bei euch gibt?Blombenzieher hin oder her, Karamell schmeckt einfach lecker.

      LG Marina

      Löschen
  3. Liebe Marina, ja, das stimmt!!! Lecker ist lecker!! LG Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Marina,

    ich habe heute den "Mein Liebster Blog"-AWARD von aidme.de bekommen, den ich unglaublich gerne an Dich weiterreichen möchten.

    Ich schaue unglaubliche gerne bei Dir vorbei und mag Deinen Blog super gerne! Du hast immer tolle Ideen und Rezepte! :-)

    Details dazu findest Du auf:
    http://sandras-homemadetreats.blogspot.de/2012/07/juhuuu-ich-bin-ein-liebster-blog.html

    Ganz liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!

      Ohhhhhh, ich weiss gar nicht was ich sagen soll?
      Das freut mich aber seeeeeehr!!!!!!
      Ich werde den Award den ich von Dir bekommen habe, die nächsten Tage hier bekannt geben.
      Danke noch einmal

      LG Marina

      Löschen
  5. Ich habe diese leckeren Kekse heute nach gebacken und muss sagen leggaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

    Ich habe sie allerdings statt in braunem Zucker in gehackten Nüssen gewälzt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das freut mich aber das die Kekse legggggaaa sind und die Idee die Kekse in Nüssen zu wälzen find ich auch sehr gut würde mir auch schmecken :)

      LG Marina

      Löschen
  6. Du hast den braunen Zucker in dem Rezept 2 mal erwähnt. Oder ist die 1/2 Tasse fürs ende zum wälzen da.


    & Kann man statt Sirup auch Honig nehmen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      in den Teig kommen 100 g heller und 100g brauner Zucker, ist ein bisschen blöd geschrieben ändere ich jetzt ab, die halbe Tasse Zucker ist für die Kekse zu wälzen.
      Ich denke Du kannst auch Honig nehmen , hab ich an Weihnachten auch bei den Lebkuchen so gemacht.

      LG Marina

      Löschen