Sonntag, 8. Juli 2012

Eine Motivtorte mit Püppchen und Bärchen zum 1. Geburtstag

Diese Torte war wieder einmal kurz entschlossen. Die kleine Jade ist die Tochter einer ehemaligen Geschäftskollegin, die ich sehr ins Herz geschlossen habe. Sie sagt zu mir "Mutti" - ihre Mama ist genauso alt wie ich . Als sich die kleine Jade ankündigte, wurde ich also dann " Oma", ist das nicht süss und jetzt wird Jade schon 1 Jahr alt, tssss, ich kanns nicht glauben !!!!! Wenn die Oma schon für alle Bekannten und Verwandten Motivtorten macht, dann natürlich auch fürs Enkelkind  : )


Das Motiv für die Torte, fand ich in diesem genialen Buch, soooooo süsse Torten sind da drin, ich würde am liebsten jeden Tag eine andere Torte nach diesen Motiven gestalten .


So schön wie Debbie Brown kann ich natürlich nicht modellieren, aber für einen Laien kann mans lassen, finde ich.


Das Karomuster ist mit einem Pinsel per Hand aufgemalt. Dafür habe ich Pastenfarbe in Pink mit Alkohol verdünnt, drei Querstreifen und die Längsstreifen mit einem Borstenpinsel aufgetragen. Danach mit einem feinerem Pinsel und einem etwas dunklerem Pink noch einmal dünnere Quer- und Längsstreifen an der Torte angebracht.



In der Torte ist ein Schokokuchen gefüllt mit selbstgemachter Brombeer- Marmelade und Vollmilch-Himbeer-Mascarpone -Canache.

Himbeer- Mascarpone- Canache

200 g Sahne
300 g Himbeer- Mascarpone Schokolade,
die gibt es  z. Z. bei Aldi Saison bedingt 

Die Sahne in einem Topf aufkochen, danach vom Herd ziehen. Die in Stücke zerteilte Schokolade in den Topf geben, ein wenig schmelzen lassen, vorsichtig umrühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Jetzt für mindestens 5 Std. in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht.
Wenn ihr die Canache zum Füllen nehmen wollt, mit dem Mixer die kalte Schoko- Sahne Mischung so lange rühren, bis sie cremig wird.
Zum Überziehen einer Torte mit Fondant, schlage ich die Canache nicht auf, ich trage sie mit einer Palette direkt auf die Torte auf und kühle danach die Torte für einige Stunden, dann überziehe ich die Torte mit Fondant.


Jetzt möchte ich Euch noch zeigen, wie das kleine Fondant Püppchen ausgesehen hat, bevor es von mir angezogen wurde.

Da war schon mal der Kopf



Hinzu kamen dann der Rumpf, die Beine, Nase, Mund


Ein Kleidchen sollte das Püppchen natürlich auch bekommen. Die Arme und den Kopf habe ich mit kleinen Stückchen von Lollistielen am Rumpf befestigt, für einen besseren Halt. Die Haare habe ich dann mit Hilfe von diesem Gerät gemacht und mit Lebensmittelbleber am Kopf festgeklebt. Im Buch von Debbie ist das Herstellen der Figürchen auch beschrieben, allerdings in Englisch.

Ich hoffe, die kleine Jade hat heute Ihren Spass und Ihr gefällt die Torte : ) Herzlichen Glückwunsch zum 1. Geburtstag,  süsse Maus.

LG Eure Tortenelfe

Kommentare:

  1. oh wie süß! :)
    Wie schaffst du es denn, dass das Marzipan nicht so klebt und schön glatt aussieht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kiki, ich arbeite nicht mit Marzipan sondern mit Fondant. Fondant hat den Vorteil, dass er sich besser verarbeiten und einfärben lässt, als Marzipan. Du kannst fertigen Fondant kaufen, oder ihn selbst herstellen, wie findest du hier http://www.wahl-web.de/tortenelfe/Tipps/tipps.html.

      Danke Irina, freut mich, dass er Dir gefällt :)

      LG Marina

      Löschen
  2. Ohhh wie süüß :o) ich bin ja ein totaler Teddy-Fan :o) der is soo süß *neidisch*
    ich wollte letztens auch meine erste Figur modellieren nach Betty´s Anleitung aber offensichtlich fehlt mir da noch unglaublich viel Übung *mist*
    ganz liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christin, freu mich, dass Dir der Teddy gefällt!
      Ja, es gehört Übung dazu, das merke ich auch und zum Modellieren muss ich Lust haben,nicht jeder Tag ist wie der andere, sonst wird das nichts :)

      LG Marina

      Löschen
  3. Liebe Marina!
    Was ist das "Törtchen" goldig"!!!! Richtig süß!!!
    Das stimmt, nicht jeder Tag ist wie der andere! Ich habe eine Kitty hier sitzen....wenn man keine Lust hat, wird das nix....aber die ist putzelig, die Oma-Jade-Tort!!!!! LG Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Der teddy ist so süß! Dickes Kompliment!

    AntwortenLöschen
  5. Ach, ist die niedlich! Ganz ganz zauberhaft.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marina,

    die ist ja wieder total goldig geworden, wie alles von dir! Hab ich dir schon geschrieben, wie toll deine Tiramisu-Cupcakes schmecken? Ach bin ganz begeistert. die Minz-Cupcakes habe ich mir auch schon ausgedruckt.Ich hätte da mal eine Frage technischer Art an dich. Könntest du mich über meinen blog mal anschreiben?
    Ganz liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen