Dienstag, 13. November 2012

Für Gabi ein Törtchen und für Ruffled Flowers ein Tutorial für Euch

Heute waren wir bei Gabi zum Geburtstag eingeladen. Was schenkt man zum 55. Geburtstag ? Natürlich ein Motivtörtchen, da ich weiss, dass Gabi meine Torten gefallen und zusätzlich gabs noch eine Flasche Sekt für Gabi.  Was für ein Motiv mache Ich? Blümchen sind immer gut und da diese Ruffled Flowers z. Z. so  in sind, habe ich diese mal ausprobiert.



Also Gabi hat sich riesig über das kleine Törtchen gefreut und Eugen Ihr Lebensgefährte hat gesagt," die Torte wird nicht angeschnitten. "  " Na, das würde ich aber doch tun", sagte Ich zu Ihm, " sonst bekommt die Torte irgendwann Füsse. "
Innen drin im Törtchen  war eine Bajadera Torte das Rezept habe ich von Jennys Blog . Den Biskuitteig hatte ich in zwei  20- er Formen geteilt  und gebacken, danach die zwei Böden jeweils 1x durchgeschnitten und gefüllt, mit Canache bestrichen, gekühlt und mit Fondant überzogen.  




Und für Euch habe ich gleich eine kleine Anleitung zur Herstellung von Ruffled Flowers gemacht, die sind ganz leicht nachzumachen.


Mit einem runden Ausstecher stecht Ihr aus Fondant 5 Kreise aus, danach klappt Ihr den ersten Kreis 1 x in der Mitte zusammen.


Und jetzt noch einmal in der Mitte zusammen klappen. Das gleiche macht Ihr mit weiteren 3 Fondant Kreisen.


Jetzt legt Ihr die zusammen geklappten 4 Fondant- Teile im Kreis zusammen. Den letzten 5. Kreis faltet Ihr auch zusammen, wie oben beschrieben und macht ein wenig Lebensmittelkleber auf die Unterseite.


Jetzt setzt ihr den 5. gefalteten Kreis oben drauf in die Mitte .


Die Farbzusammenstellung passt richtig gut, findet Ihr nicht auch ?

LG Eure Tortenelfe

Kommentare: