Montag, 5. November 2012

Gespenstertorte für Tabea mit Tutorial

Letztes Jahr wünschte sich Tabea eine Filly- Motivtorte von mir, im übrigen die meisst besuchte Seite auf meinem Blog und dieses Jahr eine Gespenster- Torte, krass, oder ? Nein, nicht krass, Tabea feierte, wenn auch verspätet am 3. November eine Gespenster- Party mit Ihren Gästen, mit Übernachtung, ob die kleinen Damen schlafen konnten? Ich habe mich also  ein wenig an Halloween angelehnt bei der Gestaltung der Motivtorte, ist ja noch nicht lange her Halloween.


Es musste unbedingt ein Gespenst auf die Torte, so wünschte sich Tabea das


Und eine Spinne, weil Tabea immer meine Mama mit einer Gummispinne ärgert, Tabea ekelt sich nicht vor Spinnen, aber meine Mama.



Die Kürbisse gehören auch zu Halloween, aber immer in orange ist mir zu langweilig , kruseliger finde ich sie in schwarz :)






Gespenst von hinten, wahhhhhhhh

In der Torte habe ich wieder Windbeutel versteckt, wie in diesem Kuchen nur dieses mal Schokowindbeutel und einen Schokobiskuit.


Auf dieses erste Stockwerk habe ich noch, als ich die Creme und Windbeutel eingefüllt hatte eine Erhöhung gemacht, dazu den ausgeschnittenen Biskuit in eine Schnecke geschnitten und auf den schon vorhandenen Schokobiskuitring gesetzt.Creme über den Windbeuteln verteilt, den Rest der Windbeutel eingefüllt.




Für diesen Kuchen habe ich die Creme aus der Disco Torte verdoppelt und diese Creme mit einem Esslöffel Nutella verfeinert und die Schoko- Creme über den Windbeuteln verteilt. Die Creme habe ich dann glatt gezogen, den Biskuitboden oben drauf getan, die Torte mit Buttercreme eingestrichen, gekühlt , Fondant blau eingefärbt und die Torte damit überzogen.



Mit einer Makings Clay und schwarzem Fondant ist das Spinnen- Netz entstanden.

Wie die Kürbisse und das Gespenst enstanden sind habe ich Euch auch ein kleines Tutorial gemacht, aber mit furchtbar schlechten  Bildern. Mir ist schon aufgefallen, dass ich meistens Figuren und Deko Abends bastle und man dann mit einer 0/8/15 Kamera keine brillianten Bilder mehr machen kann. Faule Mädchen werden Abends munter hat meine Oma immer zu mir gesagt, ich glaube die hatte recht :)

Für die Kürbisse Fondant schwarz einfärben und Kreise ausstechen.




Den oberen Rand mit einem Messer oder Rädchen ein wenig vertiefen.





 



Mit einem spitzen Messer oder Rädchen verschiedene Gesichter in die ausgestochenen Fondant Kreise kreieren.


 Aus Biskuitresten und Buttercreme ist der Körper des Gespenst entstanden, man kann natürlich auch den Körper aus Fondant formen. Ein Stück Fondant fleischfarben einfärben, ausrollen und und über den Kopf formen. Danach die Augen anbringen.

Weissen Fondant ausrollen und zwei Löcher ausstechen, danach den Fondant über die vorbereitete Figur drapieren.


Jetzt noch Wimpern und restliche Deko, die Euch so einfällt anbringen.




Also, Tabea ist im Dreieck gesprungen, als sie die Torte gesehen hat, das freuuuut mich.



 Das Tutorial könnt Ihr Euch für nächstes Jahr vormerken, wenns Euch gefallen hat.

LG Eure Tortenelfe




Kommentare:

  1. Was für ein süßes und nicht beängstigend Kuchen))) sehr, sehr schön und lustig)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ,

      freut mich das der Kuchen Dir gefällt :)

      LG Marina

      Löschen
  2. Hallo Marina!
    Die Wimpern sind so klasse!!! Da musste ich doch lachen!!!!
    Schnuckelig süßsauersüß!!!
    Lg Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia!

      Mal schnell noch die Wimpern getuscht :)
      Danke !

      LG Marina

      Löschen
  3. Eine tolle Torte. Und genau nach meinem Geschmack! Danke, dass Du das Rezept verraten hast! Mmmmmh! :-)

    LG Sandra

    P.S.: Ich hab auch die Filly Torte bestaunt! Sie war ein Traum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich das ich Deinen Geschmack getroffen habe mit der Torte.
      Gerne gebe ich das Rezept weiter, ich habe es ja auch von Valentina abgeschaut :)
      Tolles Rezept geht schnell, man braucht nicht viel Zutaten und schmeckt lecker!

      LG Marina

      Löschen
  4. Hallo Marina,

    habe Deine Torte beim googlen im Netz gefunden und muß Dir mal sagen das Deine Torten richtig toll sind :-))
    Daher habe ich eine Bitte an dich, ob Du mir vielleicht das rezept verraten würdest ?
    Mein Sohn wird nächste Woche fünf, und wünscht sich ne richtige Geisterparty. Aber mir hat das "i" tüpfelchen noch gefehlt bis ich Deine Torte gesehen habe...
    Kannst Du mir auch vielleicht noch ein paar Tipps in sachen Fondant geben, da ich das das erste mal machen würde. Backe zwar auch sehr viel und probiere auch neue Rezept aus, aber mit sowas habe ich noch nicht gearbeitet.

    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, sorry, konnte nicht gleich antworten ich war im Krankenhaus! Das Rezept für den Fondant findest du auf meiner Homepage, den verwende ich . Vielleicht kannst du mir eine e-mail schreiben, wenn du noch Fragen hast marina@wahl-web.de.
      wenn ich dir helfen kann, mache ich das gerne.

      LG Marina

      Löschen
  5. Hallo Marina,

    danke das du mir geantwortet hast. aber irgendwie komme ich nicht auf Deine Homepage :( traurig

    Rezepte für Fondant habe ich zwei. Einmal mit Puderzucker und eines mit Marshmallows, welches würdest du mir empfehlen ?

    Ich habe gehofft das vielleicht das Rezept der Torte bekomme das sich die Füllung richtig interessant angehört hat, mit den Windbeuteln usw...

    Habe ich noch nie gemacht bzw bin nicht mal auf die Idee gekommen nen Tortenboden mit Windbeuteln und creme zu füllen.

    würde mich sehr freuen wenn ich wieder was von Dir lesen würde :) glücklich

    Liebe Grüße Nicole

    PS. mit E-mail hat nicht funktioniert

    hier ist meine teddy_81de@yahoo.de

    AntwortenLöschen