Samstag, 9. Februar 2013

Berry- Coconut- Bars

Heute werde ich Euch etwas aus der neuen Lecker Bakery präsentieren das ich nachgebacken habe. Hierfür ist das angegebene Rezept anstatt durch Blaubeeren durch tiefgefrorene Waldbeeren ersetzt, weil ich von der Bowle die ich zu Silvester machte noch einige Waldbeeren übrig hatte. Das Rezept habe ich mir ausgesucht, da ich auch noch von der Weihnachtsbäckerei Kokosnuss- Raspel übrig hatte. Es hätten mich noch mehr Rezepte gereizt wie der Chessecake mit Heidelbeeren oder der Erdnussgugel oder die Upside- down- Buchteln oder, oder, oder, aber ich will jetzt endlich mal meinen vollgestopften Vorratsschrank mit Backsachen leeren. Deshalb gibt es heute die Berry- Coconut- Bars




Für Diejenigen, die nicht das neue Magazin von Lecker- Bakery gekauft haben jetzt das Rezept



Berry- Coconut- Bars

200 g Butter + etwas für die Form
200g Zucker + 40g für den Guss
2 Eier
250 g Mehl
1 gestr. Teelöffel Backpulver
Saft von 2 Limetten
1 Glas (720ml)Heidelbeeren oder 
350 g gefrorene Waldbeeren etc. + 1 Glas Wasser
30 g Speisestärke
125 g Kokosraspel
200 g Creme Double oder Schmand

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und eine 24x24 cm Form oder eine 26-er runde Form ausfetten. Jetzt für den Teig die Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eier nacheinander dazu rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter den Teig rühren, in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. 20 Minuten backen.
Für den Beeren- Aufstrich den Limettensaft, die Heidelbeeren und den Saft aufkochen, die Stärke mit 2 Esslöffeln Wasser glatt rühren und unter die Beerenmasse rühren, danach 2 Minuten köcheln lassen. Das gleiche könnt Ihr mit den Waldbeeren machen, dazu nur das Glass Wasser dazu geben, die Stärke usw.
Für den Guss die Kokosraspel und die 40 g Zucker mit der Creme Double verrühren. Die Form mit dem vorgebackenen Teig aus dem Ofen nehmen, die Beerenmasse darauf verstreichen und obendrauf den Kokosnuss- Guss verteilen, nochmals für ca. 15 Minuten in den Ofen schieben. Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Danach aus der Form lösen und in kleine Rechtecke schneiden. Schmeckt herrrlich!!!!


Schönes Wochenende wünscht

Kommentare:

  1. Jam jam - Du bist echt zu weit weg!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, die schmecken wirklich gut!
      Wir beide beim Kaffee trinken mit unseren blauen Perücken, ein Bild für Götter :)

      LG Marina

      Löschen
  2. Ohhh lecker! Ich hab mir auch schon so einiges aus der Lekcer Bakery ausgesucht, vor allem die Kleinigkeiten sehen soo verführerrisch aus. Leider werde ich wohl erst Anfang März zum testen kommen, ich wollte meiner Mama zum Geburtstag eine kleine Etagere schenken und sie mit den Leckereien befüllen :o)

    einen wunderschönen Sonntag noch
    liebe Grüße,
    Christin
    Kurze´s Köstlichkeiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christin für Deinen Kommentar!
      Ja, man kann sich gar nicht entscheiden, was man backen soll :-(
      Da wird sich Deine Mama aber freuen, wenn Du Sie mit vielen kleinen Leckerreien überraschst.

      LG Marina

      Löschen