Samstag, 2. Februar 2013

Olivenöl- Cräcker

Heute gibt es mal etwas herzhaftes ! Vor einiger Zeit hatte sich eine gute Freundinn bei mir angesagt und wollte mich besuchen. Da aber die Wetterlage so schrecklich war und  Abends die Strassen immer glatt wurden, hat Sie den Besuch abgesagt, besser so, ich will meine Freundin ja noch ein Weilchen haben :). Also wäre Sie gekommen, wollte ich Sie ein wenig verköstigen. Ich hatte Möhren und frischen Paprika gekauft, die wollte ich ich in Streifen schneiden, Frischkäse in verschiedenen Geschmacksrichtungen hatte ich auch gekauft um die Möhre und den Paprika darin zu dippen. Dazu hätte es dann diese Olivenöl- Cräcker gegeben.


 
Man kann solche Cräcker natürlich auch kaufen, was schneller geht, aber wenn man die Cräcker selbst macht, weiss man was drin ist und die Cräcker sind nicht so fett. Das Rezept dafür stammt von hier

Olivenöl- Cräcker

250 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
2 Esslöffel Olivenöl
110 ml Wasser
1 Teelöffel Paprika süss
1/2 Teelöffel Cayennepfeffer
frisch gemahlener Pfeffer
Fleur de Sel zum Bestreuen 
Mehl und Olivenöl zum Verarbeiten

Das Mehl  mit dem Backpulver mischen, eine Kuhle in die Mitte machen, Ölivenöl, Wasser, Paprika und den Pfeffer dazu geben und alles zu einem elastischen Teig verkneten. In Folie packen und für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und dann aus dem Teig kleine Bällchen formen und die Bällchen mit dem Nudelholz ausrollen, oder Ihr besitzt eine Nudelmaschine, den Teig dort auswalzen und mit einem Ausstecher aus dem Teig Kreise oder ähnliches ausstechen. Die Kreise auf das Backblech legen mit einem Backpinsel die Teigblättchen mit Olivenöl bepinseln mit Fleur de Sel, Sesam, Käse o.ä. bestreuen. Jetzt das Backblech in das obere Drittel des Backofens schieben und 6- 8 Minuten backen.


Ich finde, man kann diese Cräcker auch schön verschenken. Die Cräcker in ein durchsichtiges Tütchen verpacken, einen leckeren Käse und eine gute Flasche Wein dazu, ein tolles Geschenk, oder :)

LG





Kommentare:

  1. ohh... davon würe ich auch ein paar verknuspern^^ Schade dass es mir eurem treffen nich geklappt hat, wäre sicher ein köstlicher Abend geworden

    ganz liebe Grüße,
    Christin
    Kurze´s Köstlichkeiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre wiklich bestimmt ein toller Abend geworden und lustig, wir lachen beide furchtbar gerne :)

      LG Marina

      Löschen
  2. Die sehen ja lecker aus. Und so schön repräsentiert. Die werde ich auch einmal testen.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anna,
      da meine Freundin nicht kam futterte ich die Cräcker alleine, auch nicht schlimm :-)

      LG Marina

      Löschen