Sonntag, 31. März 2013

Apfelkuchen aus der Lecker Bakery 1/2012

Ich kanns einfach nicht lassen, das ist wie eine Sucht, mein Backofen bekommt keine Ruhepause. Aber ich denke Euch gefällts, wenn ich Euch heute einen Apfelkuchen mit Karamellkruste vorstelle, den ich gestern gebacken habe und nur noch ein Stück übrig ist. Im Rezept aus der Lecker Bakery von 1/2012 war der Kuchen auf einem Blech gebacken, bei mir in einer 24x24 cm Backform und deshalb ist mein Kuchen höher als in der Zeitschrift, es ist also Euch überlassen, wie Ihr den Kuchen haben wollt.


Um den Kuchen zu backen braucht Ihr

Apfelkuchen mit Karamellkruste

1 Vanillepudingpulver
400 ml Milch
2 EL+ 250 g Zucker
250 g + 100 g weiche Butter
350 g Mehl
1 Vanillezucker
Salz
5 Eier
1 Backpulver
3 Äpfel bzw. für ein Blech 5 Äpfel
150 g Creme Fraiche
80 g brauner Zucker


 Das Puddingpulver mit dem Zucker und der Milch anrühren und daraus einen Pudding kochen, mit einer Klarsichtfolie direkt auf dem gekochten Pudding abdecken, so bildet er keine Haut und abkühlen lassen. Eine Springform ausfetten und mit Mehl besteuben. 250 g Butter, 250 g Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. 350 g Mehl mit dem Backpulver mischen und unter den Teig rühren, danach in die Form streichen. Ofen auf 160 Grad vorheizen. Die Äpfel schälen, entkernen und
 in viertel schneiden, oben ein paar mal einritzen. Jetzt Creme fraiche unter den abgekühlten Pudding rühren.
Puddingmasse auf dem Teig verteilen und mit einem Löffelrücken ein wenig flach drücken. Jetzt die Apfelviertel mit der Wölbung nach oben auf den Pudding legen. Im Ofen 30 Minuten backen. 100 g Butter und der brauner Zucker miteinander verkneten, den Kuchen aus dem Ofen holen, die Butterflöckchen darauf verteilen und weitere  25- 30 Minuten bei gleicher Temperatur backen. Auskühlen lassen, am besten paßt Schlagsahne dazu.



Ich wünsche Euch noch einen schönen Ostermontag. Morgen wird bei uns gegrillt, jetzt erst recht und wenn es morgen schneit, auch egal :). Ich backe für morgen ein Brot, vielleicht gibts  Bilder davon, mal sehen.

Schöne Ostern


Kommentare:

  1. Das Kommentarfenster kommt bei mir sehr oft nicht. :-( Das ist jetzt der 4. Versuch, sonst hätte ich es aufgegeben. Liegt wahrscheinlich an meiner schlechten Leitung. Äpfel mit Lammellen sind einfach dekorativ und Apfelkuchen schmeckt halt immer.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna,
    das tut mir leid das du so oft probieren mußtest, ich habe es jetzt dank Ann- Katrin von Penne im Topf erfolgreich geändert hoffe ich :-)
    Apfelkuchen geht immer, da hast Du recht !

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  3. Uih, der schaut sehr gut aus. Der hat mir in der Zeitschrift schon so gut gefallen, sodass ein Postit dran hängt... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anja, der Kuchen schmeckt auch wirklich lecker !

      LG Marina

      Löschen
  4. Backen ist EINE SUCHT!
    Mal sehen, wann sie endlich von den Krankenkassen anerkannt wird....

    Liebe Marina,
    Der Kuchen sieht sehr lecker aus.... ich liebe Apfelkuchen.... meine Männer nicht soooo sehr, leider.
    Fühl dich gedrückt und lieber Gruß....
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,

      das wär ja noch ein Ding , Kuchenbacken auf Krankenschein :-)

      Liebe Grüße zurück

      Marina

      Löschen
  5. Hmmm, lecker! Obwohl letzte Woche das warme Schokoküchlein mit flüssigem Kern und die warme Apfeltart auch nicht zu verachten waren ;-) Und wir haben hier ein kleines Cafe gefunden, da gibt es eine Moccabuttercremetorte, so gut hab ich sie selbst noch nie hin bekommen. Schwärm... muß mir wohl erstmal eine Scheibe Rosinenstuten machen um mein Gesabber aufzusaugen ;o)))
    LG Ute

    AntwortenLöschen