Dienstag, 19. März 2013

Die erste Hochzeitstorte

Es ist März und die Hochzeitssaison hat begonnen und da dieses Jahr soooo viele von meinen Bekannten und Verwandten heiraten und ich die Hochzeitstorten machen darf jetzt in diesem Post die erste Hochzeitstorte. Das Brautpaar war vor ca. 2 Wochen bei mir und wir haben besprochen, wie die Hochzeitstorte aussehen soll. Beide hatten genaue Vorstellungen in was für Farben und wie die Deko für die Torte sein sollte. Ich versuchte die Angaben aus dem Gespräch umzsetzten, weil ich keine Bilder für Farben und Blumen hatte. Oben auf der Torte waren zwei Callas in dunkel Lila geplant, und am Rand unten zwei weisse Rosen. Die Kugeln rund um die einzelnen Etagen sollten in braun und hell glitzernd sein. Vorne an der Torte waren kleine Perlen und Pünktchen geplant.



Ich habe schon öfters Hochzeitstorten gemacht, aber diese Torte brachte mich an meine Grenzen. Die einzelnen Stockwerke waren 12 cm hoch und ich hatte das Gefühl, die Torte sei ziemlich unstabil ?
In der Nacht nachdem ich die Torte fertiggestellt hatte und sie in meinem großen Kühlschrank stand, träumte ich, daß mir die Torte beim Ausliefern kippte und sie zu Boden fiel. Ich wurde richtig panisch :(
Am nächsten Morgen als die Torte aber gut durchgekühlt war, sah das Ganze schon anders aus. Das einzige Mango war, die Torte war sauschwer, ich schätze mal  15 Kilo. Also alles in allem, die Torte kam heil an 
und stand zum Verzehr bereit, bevor die Gäste und das Brautpaar aus der Kirche kamen.


Die drei Stockwerke waren mit diesen Füllungen bestückt

unten

Haselnußkuchen mit Espresso - Buttercreme

mitte

heller Biskuit mit Schokosahne - und Himbeercreme

oben

Schokobiskuit mit Nougat- und Bananencreme




Ich wünsche dem Brautpaar auf diesem gemeinsamen Weg hier noch einmal nur das Allerbeste, Liebe und Treue ein Leben lang

Kommentare:

  1. Ja so aufgestockte Torten haben ihre Tücken. Das man dabei an das Gewicht denken muss habe ich füher gar nicht gedacht. Na Ende gut alles Gut. Deine Torte ist super geworden. Die vielen Perlen haben sicher viel Arbeit gemacht. Zum Glück hattest Du noch Zeit zum Fotografieren. Bin schon sehr gespannt auf Deine anderen Hochzeitstorten.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anna,

      mit dem fotografieren war das noch so ein Ding, der Akku war leer, hatte vergessen die Kamera abzuschalten. Aber nach einer Ladezeit von 10 Minuten war die Kamera wieder für ein paar Bilder bereit :-)

      LG Marina

      Löschen
  2. Uih, ist die schön! Wie viele Stützen hast Du denn bei dem Gewicht drinnen? Wohl einige... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anja,

      auf jedem Stockwerk ca. 7 Lollistiele und in der Mitte ein Holzstab

      LG Marina

      Löschen
  3. Die ist wunderschön liebe Marina!!!

    Einfach sooo schön, dass mir gerade der Mund offen bleibt!



    AntwortenLöschen