Samstag, 16. März 2013

Mohn- Kirsch- Gugel

Ich habe wieder ein leckeres Rezept für Euch, einen Mohn- Kirsch- Gugelhupf. Den Gugel habe ich schon letzte Woche am Sonntag gebacken, weil sich unverhofft Besuch ansagte. Mein Besuch war so begeistert von dem Kuchen, der schmeckt richtig gut. Auf den Bildern sieht man, daß der Guß noch gar nicht richtig trocken war als ich den Kuchen anschnitt, aber er wurde gleich ratzeputz gegessen.



Ich spanne Euch auch nicht mehr lange auf die Folter, hier ist das Rezept

Mohn- Kirsch- Gugel

1 Glas Kirschen, abgetropft
300 g Mehl
5 Eier
250 g Puderzucker+ 50 g
1 Vanillezucker
250 ml Öl 
250 ml Eierlikör + 4 Esslöffel
1 Päckchen Backpulver
50 g Mohn 


Eier, Puderzucker und Vanillezucker aufschlagen Öl und  Eierlikör darunter rühren.Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig halbieren, in die eine Hälfte Kirschen und in die andere Hälfte den Mohn rühren, die Kirschmasse in eine eingefettete und ausgesteubte Gugelhupfform füllen, dann die Mohnmasse. mit einer Gabel spiralförmig die zwei Massen untermischen. In dem auf 160 Grad vorgeheizten Backofen 60-70 Minuten backen. Abkühlen und aus der Form stürzen. Die 4 Esslöffel Eierlikör mit den 50 g Puderzucker mischen und als Guss über den Kuchen verteilen.


Viel Spass beim backen

Kommentare:

  1. Kirschkuchen und dann noch Mohn. Der Sonntag Nachmittag ist gerettet.Lecker!

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Rezept endeckt.....alle Zutaten da.....grad in Ofen geschoben....der Teig war schon mal Oberlecker...nu muss ich leider noch eine Stunde warten :-( bis er fertig ist ! Danke liebe Marina..für das tolle Rezept!!! Liebe Grüße aus Bremen sendet Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen Astrid,
      ich hoffe doch Du berichtest mal, ob er Dir geschmeckt hat :)

      LG Marina

      Löschen
    2. Hallo Marina !

      Der Kuchen ist die Krönung...suuuper lecker !!!

      Habe alles in Bildern festgehalten...hier der Link

      zu meinem web.de Fotoalbum...ich finde,er ist gut gelungen !

      https://fotos.web.de/ui/external/tveKKGMbQymzqXQy7VGf5w53403

      Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes und sonniges Osterfest....und freue mich schon auf die nächsten leckeren Rezepte !!

      Ganz liebe Grüße sendet Dir Astrid

      Löschen
    3. Hallo Astrid,

      dei Kuchen sieht ja oberlecker aus Mhhhmm, da würde ich geradew noch einmal ein Stückchen :)
      Ich wünsche auch dir und deiner Familie ein tolles Osterfest !

      LG Marina

      Löschen
  3. Hallo, ich weiß nicht ob Sie das noch lesen, der Beitrag ist ja schon älter, bin aber eben erst drauf gestoßen, weil ich diesen Kuchen gesucht habe. Ich kenn das Rezept eigentlich von lecker.de und da steht man soll gemahlenen Mohn nehmen, bei Ihnen steht einfach nur Mohn da. Was für Mohn haben Sie jetzt benutzt? Ich habe normalen Mohn zu Hause, würde der auch gehen oder muss es zwingend gemahlener sein? Ist es geschmacklich so ein krasser unterschied weil der gemahlene die ätherischen Öle abgibt oder schmeckt es auch mit normalen Mohn ganz gut?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Stella,
    ich weiss nicht mehr wo ich das Rezept her habe auf jeden Fall wars lecker. Ich benutzte immer den fertigen Mohn von Dr. Oetker etc. aber man kann auch den anderen Mohn benutzen, meine Oma hat den vorm backen immer in Milch ca. 1 Stunde eingeweicht. Viel Spaß beim nachbacken. LG Marina

    AntwortenLöschen