Freitag, 6. Juni 2014

Schwarzwälder Kirsch-Rolle mit Milchreis

Wenn es möglich ist und ich es nicht wieder vergesse kaufe ich mir immer die Sweet Dreams eine Zeitschrift in der immer gaaaanz tolle Torten, Küchlein, Cupcakes etc. zu sehen und nachbacken sind . Aus der neuen Sweet Dreams Mai/Juni/ Juli  habe ich ein Rezept nachgebacken.
Beim durchblättern  viel es mir sehr schwer ein Rezept für meinen Blog zu finden, es sind nämlich so viele schöne und ansprechende Torten, Kuchen etc. in der neuen Ausgabe , ich habe mich dann aber letztendlich für eine Milchreis-Biskuitroulade entschieden, die Machart dieser Rolle fand ich fetzig. 





Ich werde Euch natürlich das Rezept das ich aus der Sweet Dreams habe verraten

Schwarzwälder Milchreis- Kirschrolle

250 g Tiefkühl Sauerkirschen
100 g Gelierzucker 3:1
Saft einer Zitrone
50 g Butter
30 g Zartbitter Schokolade 70 %
4 Eier
200 g Zucker
20 g Mehl
1 EL Backkakao
50 g fein gemahlene Mandeln
350 ml Milch
Mark einer Vanilleschote
80 g Milchreis
3 Blatt Gelatine
200 g Sahne
3 EL Kirschwasser
dunkle Kuchenglasur
ca. 10 Kirschen zur Deko
ein wenig weiße Kuvertüre

Die Sauerkirschen zusammen mit dem Gelierzucker, Zitronensaft in einem Topf ca. 5 Minuten kochen lassen, immer wieder mal umrühren, danach die Kirschen grob zerstampfen und den Topf zum abkühlen beiseite stellen.
Die Milch mit dem Milchreis und 50 g Zucker und das Vanillemark ca. 30 Minuten köcheln und immer wieder umrühren, zum abkühlen vom Herd nehmen.
Die Gelatine einweichen
Ofen auf 180 Grad vorheizen. 25 g Butter, 30 g gehackte Schokolade überm heißen Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen, die Eigelbe mit 20 g Zucker cremig aufschlagen und unter den Buttermix rühren. Das Eiweiß mit 60 g Zucker steif schlagen danach ein Drittel davon unter die Eigelbmasse ziehen. Den Rest Eischnee das Mehl, Kakao und Mandeln darüber sieben und unter das Eiweiß ziehen. Den Teig auf ein Backblech mit Backpapaier ausgelegt streichen und ca. 15 Minuten backen. Danach auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen und das Backpapier abziehen, aufrollen und auskühlen lassen.
Die Gelatine erwärmen  ein wenig vom Milchreis abnehmen die Gelatine darin angleichen und unter den restlichen Milchreis verrühren. 100 g Sahne steif schlagen und zusammen mit dem Kirschwasser unter den Milchreis rürhen. Den Biskuit vorsichtig aufrollen das Tuch entfernen und die Biskuitplatte mit dem Milchreis bestreichen, danach die Kirschgrütze aufstreichen, den Biskuit aufrollen.
Die dunkle Kuchenglasur erwärmen und über dem Kuchen verteilen
Die Kirschen in die erwärmte weiße Kuvertüre tunken und auf die Biskuitrolle setzten.


Schönes Wochenende wünscht Euch

Kommentare:

  1. Interessante Roulade. milchreisfüllung kenne ich für süße Sushi. War sicher sehr lecker.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand das Rezept auch interessant Anna, ja und lecker war die Rolle auch

      LG Marina

      Löschen
  2. solch schöne süße Sachen ,und dann noch aus Weimar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schnippelboy ! Aber aus Weimar bin ich nicht :-)

      LG Marina

      Löschen