Montag, 11. April 2016

Kräuter- Knoblauch- Ecken

Jetzt fängt ja die Grillzeit wieder an , Gott sei Dank, ich liebe Gegrilltes, in jeder Variation. Es ist toll wenn schönes Wetter ist den ganzen Tag draussen zu verbringen und dann den Grill anzuheizen, wenn der Hunger kommt. Und  sehr gut passen da meine Kräuter- Knoblauch-Ecken, die gehn eigentlich ratz fatz, die Zutaten in die Küchenmaschine tun , einschalten, die macht dann die Knetarbeit, anschließend ein paar Kugeln formen, danach ausrollen mit Knoblauchbutter einstreichen und ab in den Backofen.


Kräuter-Knoblauch Ecken

400 g Mehl Typ 550
1 Teelöffel Salz
1 1/2 Esslöffel Joghurt oder Schmand
1 Ei
1 Esslöffel Parmesan
180 ml Milch
1 Teelöffel Zucker
20 g frische Hefe

ca. 120 g Butter
2 Knoblauchzehen
etwas Olivenöl
Kräuter der Provence 
Salz

Das Mehl, Salz, Joghurt, Ei,Parmesan und Zucker in den Behälter der Küchenmaschine geben. Die Milch ein wenig erwärmen und die Hefe darin auflösen, danach zum Mehl geben. Jetzt ca. 5 Minuten in der Küchenmaschine rühren. Eine Fläche mit Mehl bestäuben, den Hefeteig herausnehmen und ca-6-7 Kugeln daraus formen. Den Teig jetzt mit einem Küchenhandtuch abgedeckt eine 1/2 Stunde gehen lassen . In der Zwischenzeit die Knoblauchbutter herstellen. Dafür zwei Knoblauchzehen durch die Knoblauchpresse drücken zur Butter mit etwas Salz geben und vermengen. Jetzt mit einem Nudelholz eine Teig-Kugel so ca. 1/2cm dick ausrollen , danach mit der Knoblauchbutter bestreichen. Den Kreis mit einem Messer in vier Teile teilen. Den Teig in der Mitte zusammen klappen das eine Tüte entsteht. Mit dem Rest des Teiges genauso verfahren. Jetzt auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt legen, mit Olivenöl bestreichen, Kräuter der Provence darauf verteilen und ein wenig Salz darüber streuen. Im Backofenbei 200 Grad ca.15 Minuten  goldgelb backen. Noch warm schmecken die Ecken am besten.

Kommentare:

  1. ...und die sehen so lecker aus!!!
    Wirklich schade, das ich am Sonntag nicht doch spontan bei Dir geklingelt habe.

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke !!! Und du weisst ja bist immer herzlich willkommen

      LG Marina

      Löschen